Neuerscheinungen
Lieferbare BŁcher
Editionen


Warenkorb







richter verlag
Fred Sandback
GrŲŖere Coveransicht

Fred Sandback  
Zeichnungen

 


Autoren:
Dieter Schwarz


Technische Angaben:
Festeinband
fadengeheftet,
208 Seiten,
239 vierfarbige­­ und
5 s/w-Abbildungen
31,6 x 26,6 cm

Fred Sandback  
Zeichnungen

Der Amerikaner Fred Sandback (1943‚??2003), einer der bedeutendsten Bildhauer seiner Generation, hat von Beginn seiner k√ľnstlerischen T√§tigkeit gezeichnet, zun√§chst um seine Vorstellungen von einem skulpturalen Volumen auf dem Papier zu formulieren. Bald schon
ging er von der Darstellung isolierter Elemente dazu √ľber, die Skulptur in Beziehung zu R√§umen zu denken und auf dem Papier ihre M√∂glichkeiten zu erkunden.
In den 1980er-Jahren erweiterte Sandback sein zeich¬≠nerisches Vokabular um farbige Arbeiten in Acryl, in der Pochoir-Technik oder in Pastell. Nun ging es weniger darum, Skulpturen zu konzipieren, sondern R√§ume zu modellieren. Ein gegebenes Raumvolumen betrachtete Sandback nicht mehr im Hinblick auf eine Skulptur, ¬≠sondern als sinnliches Ph√§nomen f√ľr sich, das in der Zeichnung ausgelotet wurde. In seinen sp√§ten Zeichnungen entfernte sich Sandback von den Gegebenheiten eines Raums, um Skulpturen ¬≠auszudenken, die nach allen Seiten unbegrenzt sind. Nur ein bestimmter Ausschnitt davon wird in der Zeichnung angedeutet, und daf√ľr erfand Sandback ungew√∂hnliche Techniken, reale Schnitte anstelle von gezeichneten Linien etwa oder malerische Spuren auf transparenten Folien. Diese Publikation von Sandbacks zeichnerischem Werk versammelt Arbeiten aus √ľber drei√?ig Jahren, erg√§nzt durch Skulpturen.
978-3-941263-67-3 € 49,00 lieferbar
Bestellen »
Neuerscheinungen